Die besten Burger Restaurants Deutschlands

Mc Donalds und Burger King bieten seit Jahren Burger als Fastfood an, doch inzwischen wandelt sich das Blatt. Leute mit Hunger auf Burger gehen immer öfters in richtige Burger Restaurants, abseits der Systemgastronomie. Richtig gute, frisch gemachte Burger liegen absolut im Trend. Daher werden überall in Deutschland neue Restaurants eröffnet. Nachfolgend haben wir die (wahrscheinlich) besten Burgerläden Deutschlands für euch zusammen gestellt.

die-fette-kuh-koeln-2
Das Burger Restaurant „Die fette Kuh“ in Köln

Köln: Die fette Kuh
Die Fette Kuh ist ein rustikales Lokal, in dem verschiedene leckere Burger angeboten werden, beispielsweise der extrem scharfe Jalapeno – oder der Teriyaki Burger. Beide sind sehr köstlich. Bei Bedarf darf es auch die vegetarische Variante sein. Beliebt ist auch der Burger der Woche, der Donnerstags immer wechselt und schon im Voraus auf Facebook bestaunt werden kann. Zusätzlich werden luftgereifte Steaks, Salate, Coleslaw und selbst gemachte Fritten angeboten. Wuchtige Holztische und zusammengewürfelte Stühle verleihen dem Laden eine einladende und gemütliche Atmosphäre.
Die fette Kuh – Bonner Str. 43, 50677 Köln, Homepage: www.diefettekuh.de

Berlin: Tommi’s Burger Joint
Auch dieser Berliner Laden gehört zu den besten Burger Restaurants. Zu den Spezialitäten gehören hier feinstes Rinderhack im Burger, ein absolut schmackhafter Cheeseburger, Süßkartoffel-Frittes und selber gemachte Buns. Daneben runden hier eine Auswahl an Limonaden und Bieren das Angebot ab.
Tommi’s Burger Joint, Invalidenstraße 160, 10115 Berlin, Homepage: www.burgerjoint.de

bob-und-marry-duesseldorf-restaurant
Das Düsseldorfer Burger Restaurant „Bob & Mary“

Düsseldorf: Bob & Mary
Im Bob & Mary im Düsseldorfer Medienhafen kommen saftige individuelle und ausgefallene Smash Burger, frische Pommes, knackige Salate und die leckeren hausgemachten Saucen wie die Limetten-Mayonnaise auf den Tisch. Dieses Restaurant wird auch sehr gern besucht, da hier ein eindrucksvolles, helles und gemütliches Ambiente und ein Full-Service am Tisch herrscht. Mittags gibt es ein so genanntes Business-Lunch, bei dem verschiedene Burger für unter zehn Euro erhältlich sind.
Bob & Mary, Hammer Str. 26, 40219 Düsseldorf, Homepage: www.bobmary.de

Berlin: Shiso Burger
Der Laden befindet sich in der Berliner Auguststraße, eine der hippsten Gegenden der Stadt. Shiso ist der japanische Name eines asiatischen Krauts, welches auch in den Burgern verwendet wird. Shiso Burger ist sehr bekannt für die exotischen Varianten. Zu den Favoriten gehört der Burger mit Thunfisch, Shisoblätter und Koriander statt Fleisch. Aber natürlich sind auch die Fleischburger spitze.
Shiso Burger, Auguststraße 29 c, 10119 Berlin, Homepage: www.shisoburger.de

burger-restaurant-shiso-burger-in-berlin
Das beliebte Burger Restaurant „Shiso Burger“ in Berlin Mitte

Frankfurt: Heroes Burgers
Diese Location ist bei Jung und Alt sehr beliebt, denn hier wird inmitten von Superhelden gespeist. Die Wände des gemütlichen Lokals sind ringsherum mit den Marvel-Comics tapeziert. Hier gibt es erstklassige Burger zum spitzen Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Pop Eye beispielsweise wird durch den Blattspinat sehr saftig, der Blauschimmelkäse bringt die gewünschte Würze und die gebratenen Champignons runden die Spezialität perfekt ab. Wer Käse liebt, sollte den Cheese Butch wählen: Die Mischung aus Feta, Mozzarella, Gouda und Blauschimmelkäse sind ein absoluter Genuss. Fleischliebhaber können das schön saftig gebratene Rindfleisch genießen. Zu den leckeren Soßen gehört Aioli. Eine weitere Köstlichkeit sind die selbst gemachten Kartoffel-Chips.
Heroes Burgers, Leibnizstraße 13, 60316 Frankfurt am Main, Homepage: www.heroes-burgers.de

Hamburg: The Burger Lab
Dieser Hamburger Laden ist bekannt für seine exotischen Genüsse. Sehr beliebt ist zum Beispiel die Pulled Pork-Variante mit Apfelmus-Sauce, die ein Geschmackserlebnis ist. Die aus Briocheteig gebackenen Brötchen sind ebenso etwas Besonderes. Auch Vegetarier und Veganer kommen auf ihre Kosten. Neben den beständigen Burgern gibt es immer wieder Specials.
The Burger Lab, Max-Brauer-Allee 251, 22769 Hamburg, Homepage: www.theburgerlab.de

berlin-burger-international-burger-restaurant
„BBI“ steht für das Berliner Burger Restaurant „Berlin Burger International“

Berlin Burger International
Im Berliner Stadtteil Neuköln werden hier die ausgefallensten Kreationen zubereitet, beispielsweise der Halloumie-Burger, Drei-Käse-Hoch oder der El-Gordonita. Aus qualitativen Zutaten und bestem Fleisch entstehen sehr kreative und natürlich ebenso klassische, liebevoll zubereitete Köstlichkeiten.
Berlin Burger International, Pannierstraße 5, 12047 Berlin, Homepage: www.berlinburgerinternational.com

Berlin: The Bird
The Bird, das Restaurant im New-Yorker Stil, serviert auch Steaks. Die Zutaten sind frisch und die Speisen handgemacht. Vorgefertigtes Essen gibt es hier nicht. Das Fleisch verfügt über eine hochwertige Qualität und kommt aus den USA, vom Black Angus Rind. Es wird täglich frisch im Fleischwolf zubereitet. Selbst die Pommes werden aus holländischen Kartoffeln selber per Hand geschnitzt. Auf Wunsch können auch Chili Cheese Pommes gewählt werden. Gern wird der Laden zwischen 18 und 20 Uhr aufgrund des „Angry Hour Specials“ besucht: Wenn ein Bier oder Shot gekauft wird, gibt es den zweiten kostenlos dazu. Außerdem kosten die hausgemachten „Napalm Wings“ nur 25 Cent. Doch nicht nur das leckere Essen überzeugt im „The Bird“, sondern ebenso das lockere Ambiente. Die zum Teil englisch sprechenden Bedienungen machen das amerikanische Feeling perfekt.
The Bird, Am Falkpl. 5, 10437 Berlin, Homepage: www.thebirdinberlin.com

burger-restaurant-the-bird-berlin
Das angesagte Burger Restaurant „The Bird“ in Berlin.

München: Hamburgerei
In der Hamburgerei, die es zwei Mal in München gibt, werden die Kunden mit frischen und zum großen Teil regionalen Zutaten auf eine Burgerweltreise mitgenommen. Die super leckeren Genüsse mit den innovativen Chutneys und den leckeren Pommes und Süßkartoffeln sind sehr beliebt. Das Gleiche gilt für die verschiedenen Veggieburger. Beim Koch kann sogar angegeben werden, wie das Fleisch gewünscht wird.
Hamburgerei, Brienner Str. 49, 80333 München, Homepage: www.hamburgerei.de

München: Belicious
Das Belicious im Münchener Stadtteil Haidhausen verfolgt das Motto „Was immer du willst.“ Der Laden bietet alles, was das Herz begehrt: Ganz gleich, ob American Classic, Fat Sack, Wagyu oder Bisonfleisch, jeder wird fündig und kann seinen eigenenBurger zusammenstellen. Der größte Trumpf ist der echte New Yorker Brater am Grill, der feinste und individuelle Kreationen zaubert. Diese können in einer entspannten Atmosphäre genossen werden, denn auf den Wohlfühlfaktor wird hier großen Wert gelegt.
Belicious, Pariser Str. 34, 81667 München, Homepage: www.beliciousburger.de

burger-restaurant-belicious-in-muenchen
Auch in München gibt es gute Burger, zum Beispiel im Burger Restaurant „Belicious“

Essen: Hans im Glück
Hans im Glück, die Burgerkette, ist inzwischen eine richtige Institution. Die Filialen gibt es in verschiedenen Städten wie Essen, München, Köln, und sogar auf Rügen. Das Konzept stimmt einfach. Es gibt 30 unterschiedliche Varianten. Lobenswert zu erwähnen ist, dass sogar neun vegetarische Burgerkreationen angeboten werden, beispielsweise der Tomatenbratling mit Grillgemüse, Rauke sowie italienischem Hartkäse. Hans im Glück steht für frische Zutaten und erstklassige Qualität.
Hans im Glück, Rüttenscheider Str. 203, 45131 Essen, Homepage: hessen.hansimglueck-burgergrill.de

 

Du findest hier fehlen noch Burger Restaurants? Dann schick uns deine Vorschläge und wir prüfen die Aufnahme in unsere Liste. 

 

1 Gedanke zu “Die besten Burger Restaurants Deutschlands

  1. Hallo burger Profis,
    Ich öffne auch demnächst einem burger laden und bin am verzweifeln. Ich möchte mit 5 burger starten und brauche eure Hilfe welche Soßen welches brot? Es wäre wirklich sehr schön wenn ihr mir da Tipps und Rezepte zuschicken könnten ich danke euch.

Schreibe einen Kommentar