Warning: file_get_contents(): https:// wrapper is disabled in the server configuration by allow_url_fopen=0 in /usr/www/users/bbesgc/burgerprofis.com/wp-content/plugins/adgoal-affiliate-marketing-monetization/adgoal.php on line 90

Warning: file_get_contents(https://www.smartredirect.de/api_v2/CheckProfileHash.php?h=9917ocp9): failed to open stream: no suitable wrapper could be found in /usr/www/users/bbesgc/burgerprofis.com/wp-content/plugins/adgoal-affiliate-marketing-monetization/adgoal.php on line 90
Allgemein - Burgerprofis.com

Anzeige: All-Star Gasgrill von Char-Broil

Der Hersteller Char-Broil hat uns einen nigelnagelneuen All-Star 120 Gasgrill zur Verfügung gestellt, den wir natürlich direkt getestet haben um leckere gefüllte Burgerpatties herzustellen. Das Rezept findet ihr weiter unten direkt im Beitrag!

Auf Knopfdruck und gefahrlos zünden …

… dieser Wunsch wird mit der integrierten Piezo-Zündung erfüllt. Mit dieser elektronischen Zündung wird der Grill auf Knopfdruck gezündet. Ohne große Vorbereitung und vor allem ohne Flamme. Sicheres Grillen, somit kann auch ein spontaner Grillabend jederzeit beginnen. Im Inneren ist das moderne TRU-Infrared Grillsystem verankert. Das bedeutet, das Grillgut bekommt während der Garzeit gleichmäßige Hitze von allen Seiten, erreicht im Gasverbrauch 30 Prozent geringeren Verbrauch und glänzt letztendlich mit weitaus saftigerem Grillgut.

Der „All-Star 120 B-Gas“ ist mit Edelstahlbrennern ausgestattet, die Temperaturen bis zu 330 °C erreichen. Ideal um den frischen Burgerpatties also ordentliche Röstaromen und Grillstreifen zu verpassen. Das TRU-Infrared Grillsystem besteht aus einem Gusseisenrost, einer Edelstahl-Emitterplatz und einen Hauptbrenner von 3,8 Watt. So gelingt Grillgenuss!  Dank Feuerkammer und Aluminiumgussdeckel bleibt die Hitze im Inneren des Grillraums, es entstehen keine Temperaturverluste – perfekt um das Fleisch noch zusätzlich durchzugaren auf den gewünschten Garpunkt oder mit Käse überbacken für einen leckeren Cheeseburger.

All-Star Char-Broil Gasgrill

Mobilität dank intelligentem Grillsystem

Die Übersicht über die Temperatur im Inneren wird durch das Deckelthermometer gewährleistet. Dadurch muss der Grill nicht geöffnet werden, was einen unmittelbaren Temperaturverlust bedeuten würde. Mit der ständigen Kontrolle der Temperatur gelingt ein saftiges Steak mit hohen Temperaturen genauso gut wie ein Fisch, der bei geringeren Temperaturen langsam durchzieht und saftig bleibt.

Ob Fleisch, Fisch oder Gemüse – jedes Grillgut liegt auf einem massiven Grillrost aus hochwertigem Gusseisen. Der Durchmesser von 46 cm ist ideal für einen langen, gemütlichen Grillabend – und neben leckeren Burgerpatties passen auch noch jede Menge Gemüse, Pilze und weiteres Grillgut drauf.

Beim Grillen ist praktische Handhabung gefragt. Mit den beidseitigen Ablageflächen wird es einfach. Denn Burgerbrötchen, Käse zum belegen oder Grillzange liegen sofort bereit. Hier wurde an alles gedacht, denn um Zubehör aufzubewahren, haben die klappbaren Seitenflächen sogar eine Hakenleiste. Werden die Ablagen nicht mehr gebraucht, werden sie heruntergeklappt.
Somit wird der All-Star 120 B-Gas auf dem Balkon oder Campingplatz platzsparend aufbewahrt. Hier zeigt sich noch einmal das gut durchdachte Konzept als universeller Grill für Garten, Balken und Outdoor-Plätzen. Verbunden ist der Grill mit einem Rollwagen, das als mobile Grillstation täglich genutzt werden kann. In der Praxis bedeutet dies: Der All-Star 120 B-Gas kommt separat auch als Tischgrill zur Anwendung, zum Beispiel wenn am geplanten Grillabend plötzlich dunkle Regenwolken aufziehen.

Natürlich darf man auch den integrierten Deckel des Grills nicht außer Acht lassen. Denn gerade wenn es darum geht Burgerfleisch mit köstlichem Käse zu überbacken oder die Käsefüllung zum Schmelzen zu bringen, ist ein Grill mit Deckel nahezu unverzichtbar. Nach einigen Minuten scharfem Angrillen, haben wir also die Temperatur etwas gesenkt und die Burgerpatties durchziehen lassen.

Rezept für gefüllte Burgerpatties

Gefüllte Patties aus Rinderhack - mit Käse und Peperoni

  • Portionen: 3
  • Schwierigkeit: Leicht

Zutaten

  • 800g frisches Rinderhack
  • 150g frische Peperoni (eingelegt)
  • Cheddar
  • Salz & Pfeffer

Anweisungen

Zunächst einmal wird das frische Hack mit den Händen ordentlich durchgeknetet und mit Salz & Pfeffer nach Belieben gewürzt. Mit der Hand formen wir dann zunächst kleine runde Fleischbällchen, die wir im anschließenden Schritt mit einer Burgerpresse in Form bringen. Die Peperoni werden in kleine Ringe geschnitten und mit fein-geriebenem Cheddar vermischt. Wer es gerne etwas schärfer mag, kann natürlich auch zu feurigen Chilisorten wie Jalapenos oder Habaneros greifen. Für eine milde Variante eignen sich rote Paprika.

Die Füllung legen wir anschließend zwischen 2 der dünnen Burgerpatties und drücken diese sorgfältig an allen Seiten zusammen, damit beim Grillen kein Käse austritt.

Die Burgerpatties werden etwa 2-3 Minuten von beiden Seiten bei hoher Temperatur gegrillt um Röststreifen und Röstaromen zu erhalten und anschließend bei reduzierter Hitze und geschlossenem Deckel fertig-gegart. Innerhalb von etwa 5 Minuten sollte der Käse im Inneren geschmolzen sein so, dass die Patties bereit sind um unseren Burger zu komplettieren

Vorsicht beim Genuss: Der Käse kann beim Grillen im Inneren des Burgerfleisches extrem heiss werden!

 

Char Broil All-Star 120 Gas

Fazit

Wer beim Grillen auf Spontanität und Komfort nicht verzichten will, ist mit dem All-Star 120 B-Gas gut beraten. Eine moderne Gasgrill-Variante, die Rollwagen und Grillfläche miteinander verbindet, sorgt für mobiles Grillen im Urlaub, Zuhause oder auch auf dem Balkon!
Zur Aufbewahrung die Seitenflächen einfach herunterklappen und schon wird der universelle All-Star Grill platzsparend aufbewahrt – im Idealfall mit der passenden Schutzhaube, die es von Char-Broil gibt. Der Aufbau war innerhalb von knapp 30-40 Minuten erledigt – auch der Anschluss der Gasflasche ist kinderleicht und selbst von Laien durchführbar.

Die Burger-Ergebnisse auf dem All-Star 120 B-Gas waren absolut einwandfrei, die Patties hatten ein einwandfreies Grillergebnis, tolle Röstaromen und die Cheddar-füllung war vollständig geschmolzen.

Burger grillen

Burger grillenKaum wird das Wetter sommerlicher, wird traditionell bei vielen Deutschen unmittelbar der Grill ausgepackt, entstaubt und mit einer Vielzahl von Köstlichkeiten bestückt.

Ob Holzkohle oder Gasgrill ist hierbei eine Glaubensfrage, die wir an dieser Stelle nicht beantworten möchten.

Wer jedoch gerne den perfekten Burger grillen möchte, findet hier wertvolle Tipps rund um das Burgerfleisch, die optimale Grilltemperatur und unverzichtbare Grill-Accessoires.

 

Die perfekten Burgerpatties grillen

Wie auch bei der Zubereitung von klassischen Rindfleisch-Burgerpatties in einer Bratpfanne, gelten auch beim Burger-Grillen die gleichen Regeln für ein saftiges und perfektes Burgerfleisch:

  • Reines Hackfleisch vom Kalb oder Rind (bevorzugt vom Metzger frisch wolfen lassen)
  • 20% Fettanteil
  • Salzen & Pfeffern nach Belieben
  • Größe der Patties: etwa 200-220g pro Stück / Die Dicke beträgt etwa 2cm.

Die Burgerpatties lassen sich entweder direkt von Hand formen, mit einer Burgerpresse in Form bringen oder mit Hilfe eines Servierringes aus dem Konditorei-bedarf auf die gewünschten Maße und Dicke formen.

Der Grill sollte gut vorgeheizt sein mit etwa 250°C. Für den perfekten Burgergeschmack sind Röstaromen unverzichtbar, das Fleisch darf also gerne für einige Minuten von jeder Seite ordentlich gegrillt werden und kann dann bis zum gewünschten Gargrad noch etwas passive Hitze vertragen. Als Richtwert empfiehlt sich hier eine Dauer von 2-3 Minuten pro Seite.
Sobald Fleischsaft & Fett aus der oberen Seite austritt, ist dies ein Zeichen für den Garprozess im Inneren – zu diesem Zeitpunkt sollte das Fleisch gewendet werden.

grillthermometerWer hochwertiges Rindfleisch vom Metzger seines Vertrauens nimmt, kann die Burgerpatties problemlos auch ‚Medium‘ oder ‚Rare‘ grillen.
Zur Prüfung des Gargrades kann man als erfahrener Griller einen Drucktest durchführen – alle anderen greifen am einfachsten auf ein Grillthermometer zurück, welches im besten Fall sogar über ein Rindfleischprogramm verfügt und so automatisch Alarm schlägt, sobald die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist.
Doch auch mit einem regulären Fleischthermometer ist es kein Problem das Fleisch wunschgemäß auf die gewünschte Garstufe zu bringen, dafür hilft die folgende Tabelle als Überblick:

Kerntemperatur für Rindfleisch-Patties

  • Rare: 52-56°C
  • Medium:  56-59°C
  • Well Done: >60°C

Grillthermometer Empfehlungen

 

Indoor Burger grillen mit einem Kontaktgrill

Natürlich lässt sich ein Burger auch problemlos bei Regenwetter indoor oder auf einem Balkon grillen. Wir empfehlen hierbei einen Kontaktgrill, wie den Tefal Optigrill, der über ein integriertes Burger-Programm verfügt und anhand der integrierten Sensoren die Fleischdicke und den Gargrad misst – dadurch lässt sich das Burgerfleisch innerhalb von nur wenigen Minuten kinderleicht auf die gewünschte Garstufe bringen, selbst bei Regen, Schnee und arktischen Temperaturen.

Wer jedoch lieber köstliche Patties direkt vom Gasgrill genießen möchte, findet hier einige Kaufempfehlungen: Gasgrill

 

Bier brauen in der eigenen Küche 🍺

Braubox: Bier brauenWie könnte man eine opulente Burgermahlzeit, bestehend aus frischen selbstgemachten Hamburgern, noch besser machen?

Genau genommen gibt es auf diese Frage 2 richtige Antworten. Die erste Antwort wäre: mit noch mehr Burgern! Und die zweite Antwort wäre: mit einem leckeren selbstgebrauten Bier!

Und um letzteres soll es in diesem Beitrag gehen. Die BesserBrauer haben uns eine Braubox zur Verfügung gestellt, die alles beinhaltet, was benötigt wird um in der eigenen Küche mit relativ wenig Aufwand und nur 5 Schritten sein eigenes Bier zu brauen – ganz ohne Vorkenntnisse, Zertifikate oder andere Hindernisse, die uns vom kühlen Blonden fernhalten könnten.

Weiterlesen…Bier brauen in der eigenen Küche 🍺

Burgerprofis.com

Burgerprofis.com